KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Bitte rechnen Sie 7 plus 5.

Liturgie: Erzene Opfergabe | DSA Regel Wiki

Erzene Opfergabe
Probe:
MU/IN/CH
Wirkung:
Metalle oder Steine, herkömmlicher wie edler Natur, können vom Ingerimmgeweihten wieder mit dem Fels verschmolzen werden. Der Geweihte muss sich jedes Mal bei Anwendung der Liturgie für Stein oder Metall entscheiden. Ist der Fels groß genug, verschluckt er die Opfergabe gänzlich, sodass sie von außen nicht mehr sichtbar ist. Dabei bleibt sie allerdings intakt und kann, wenn auch mühsam, auf profanem Weg geborgen werden. Die Opfergabe kann durch das Bergen beschädigt oder gar zerstört werden. Maximal können QS x 0,5 Stein zurückgegeben werden.
Liturgiedauer:
8 Aktion(en)
KaP-Kosten:
8 KaP
Reichweite:
Berührung
Wirkungsdauer:
sofort
Zielkategorie:
Profane Objekte (Metalle und Steine)
Verbreitung:
Ingerimm (Handwerk)
Steigerungsfaktor:
B
Liturgieerweiterungen
#Stein und Metall (FW 8, 2 AP):
Auch Gegenstände, die gleichzeitig aus Stein und Metall bestehen (beispielsweise Schmuck), können zurückgegeben werden.
#Größeres Gewicht (FW 12, 4 AP):
Der Geweihte kann bis zu QS Stein an Material zurückgeben.
#Rückruf (FW 16, 6 AP):
Das Material kann, nachdem es dem Fels zurückgegeben wurde, jederzeit wieder aus dem Fels geholt werden, solange Ingerimm keine Einwände hat. Dabei wird der Gegenstand nicht beschädigt, der Geweihte muss aber die Stelle berühren, an der er die Opfergabe dem Fels übergeben hat.
Publikation(en):