KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Bitte addieren Sie 8 und 4.

Thaz-Laraanji

Größe: körperlos

Gewicht: kein Gewicht

MU * KL * IN * CH * FF * GE * KO * KK *

LeP 20 AsP 30 KaPINI 15+1W6 AW 14 SK 3 ZK 3 GS 8

Waffenlos: AT 8 TP 1W6 RW mittel

RS/BE: 0/0

Aktionen: 1

Vorteile/Nachteile: Erotische Ausstrahlung, Gutaussehend I

Sonderfertigkeiten: 1W3+1 passende Sex-Sonderfertigkeiten

Talente: Betören 12, Einschüchtern 7, Menschenkenntnis 7, Überreden 6, Willenskraft 7

Zauber: Bannbaladin 11, Begierde auslösen 10, Begehren erzeugen 8, Verlangen kontrollieren 10 (in dämonischer Tradition)

Größenkategorie: mittel

Typus: Dämon (niederer, Belkelel), nicht humanoid

Anrufungsschwierigkeit: –1

Kampfverhalten: Thaz-Laraanjinim kämpfen nur, wenn sie angegriffen werden. Bei der erstbesten Gelegenheit versuchen sie zu fliehen.

Flucht: Verlust von 50 % der LeP

Sphärenkunde (Sphärenwesen):
# QS 1: Thaz-Laraanjinim sind die minderen Diener Belkelels und nicht sonderlich gefährlich. Sie verschaffen ihrem Ziel nur feuchte Träume.
# QS 2: Die körperlosen Wesen können die Lebenskraft ihres Opfers stehlen.
# QS 3+: Gesegneter Tharf hilft meist, sie zu vertreiben.


Sonderregeln:

*) Ätherisches Wesen: Thaz-Laraanjinim besitzen keinen Körper, der zu echten Handlungen in der Lage ist. Daher können sie die meisten Talente nicht einsetzen. Für Fertigkeitsproben, die sie noch ablegen können, z. B. für Zauber, Betören und Willenskraft, wird auf einen Eigenschaftswert von 14 gewürfelt.

Empfindlichkeit gegenüber gesegneten/geweihten Objekten/Waffen: Der Laraan ist besonders empfindlich gegenüber geweihten/gesegneten Objekten/Waffen der Rahja. Der gleiche Effekt tritt auch bei Aves oder anderen Gottheiten ein, deren Themen Liebe, Sex und Erotik sind.

Lebensraub: Beim Beischlaf mit einem Kulturschaffenden raubt der Thaz-Laraanji diesem 1W6 LeP, die er seinen eigenen LeP gutschreiben kann, auch über sein eigenes LeP-Maximum hinaus.

Unsichtbar: Die Dämonen sind dauerhaft unsichtbar und nur in den Träumen ihres Opfers sichtbar, oder, wenn ein Zauber oder eine Liturgie gewirkt werden, die unsichtbare Wesen sichtbar macht.

Dämonen-Regeln: Für Thaz-Laraanjinim gelten die allgemeinen Dämonen-Regeln (siehe Regelwerk Seite 355).


Zusätzliche Dienste:

# Alptraum (Ziel hat nach dem Beischlaf für 2 Stunden 1 Stufe Furcht; muss in Kombination mit dem Dienst Verführung verwendet werden)

# Sexuelle Dienste im Traum (sexuelle Handlungen bei einer verführten Person, aber nur in deren Träumen; muss in Kombination mit dem Dienst Verführung verwendet werden)

# Verführung (Verführung einer ausgewählten Person)

Publikation(en):
Wege der Vereinigungen, Seite 228