KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Bitte rechnen Sie 6 plus 1.

Schnellere Steigerungsmöglichkeiten für Tiere

Optionale Regel

Das Erlernen von Ausbildungsaufsätzen ist ein langwieriger Prozess. Mit der geringen Menge an Abenteuerpunkten, die ein Tier erhält, ist es während des Spiels nur selten möglich, dass es sich einen ganzen Ausbildungsaufsatz in absehbarer Zeit leisten kann. Was durchaus realistisch ist, kann für den tierhaltenden Spieler aber frustrierend sein.

Mit dieser Optionalregel kannst du die Vergabe von Abenteuerpunkten verändern. Wir schlagen dazu folgende zwei Optionen vor:

  • Das Tier hat ein komplett eigenes Abenteuerpunktekonto, das unabhängig von dem des Helden ist. Für jedes Abenteuer erhält das Tier AP, am besten in selber Höhe wie der Held. Die Meisterin kann die Menge variieren, wenn beispielsweise das Tier ein viel gefährlicheres Abenteuer als sein Held überstanden hat. Bei dieser Option werden die Tiere verhältnismäßig schnell die Möglichkeit haben, Ausbildungsaufsätze zu erlernen. Diese Regel lässt sich auch auf die Vertrautentiere der Hexen anwenden.
  • Tierische Begleiter bekommen die gleiche Menge an AP wie die Vertrautentiere der Hexen, also ein Viertel der AP, die ihr Bezugsheld bekommt. Dadurch können sie deutlich schneller einen Ausbildungsaufsatz erlernen, es wird dennoch eine Weile dauern, bis sie dazu in der Lage sind.

Publikation:
Aventurische Tiergefährten, Seite 99