KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Bitte rechnen Sie 9 plus 7.

Harte Gangart

Regeltechnik: Bei dieser Sexpraktik muss vor dem Ablegen der Probe Betören (Liebeskünste) entschieden werden, wer die aktive und wer die passive Position einnimmt.

Statt eine Probe auf Betören (Liebeskünste) abzulegen, kann sich der aktive Teilnehmer auch dazu entscheiden das Talent Einschüchtern (Drohen, Folter, Provozieren oder Verhör) zu verwenden.

Diese Sexpraktiken verursacht bei dem passiven Teilnehmer 1 Stufe Schmerz, der pro Stufe 3 Stunden anhält. Gelingt ihm eine Probe auf Selbstbeherrschung (Folter widerstehen), so bekommt er 1 zusätzliche Stufe Erregung, sofern er dies will.

Dauer: 5-30 Minuten

Voraussetzung: ein für Harte Gangart nutzbares Liebesspielzeug; improvisiertes Spielzeug erschwert die Probe auf Betören (Liebeskünste) um 1; ab KK 13 können auch Faustschläge als Liebesspielzeug eingesetzt werden

Misslungene Probe: Ein Misslingen der Probe auf Betören oder Einschüchtern bedeutet, dass der passive Teilnehmer ernsthaft verletzt wurde und 1W6 SP erleidet.