KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Bitte addieren Sie 9 und 7.

Bleiche Sieche

Stufe: 6

Verlauf: Der Erkrankte erbleicht und sein Urin färbt  sich grünlich, was mit Dauer der Krankheit beides immer intensiver wird. Zudem hat der Betroffene vor allem nachts, wenn die Assel aktiv ist, stechende Schmerzen an verschiedenen Stellen im Leib, von denen er  erwacht.

Widerstand: Zähigkeit

Inkubationszeit: 1 Tag

Schaden: Regeneration von LeP während der Regenerationsphase um 2 vermindert (Minimum der Regeneration  beträgt  0  LeP);  nachts  für  1  Stunde  Schmerzen (2 Stufen Schmerz)  /  Regeneration  von  LeP  während der Regenerationsphase um 1 vermindert; nachts für 1 Stunde Schmerzen (1 Stufe Schmerz)

Dauer: 14 Tage / 7 Tage

Ursachen: Steinassel-Biss (1 auf W20, 5 %), Schlafen in  asselverseuchten Gebieten in Arivor (1-4 auf W20, 20 %)

Behandlung: Bettruhe und verschiedene Kräutertees reduzieren die Krankheitsdauer um 2 Tage.

Gegenmittel: Egelschreck verhindert 3 Tage eine Ansteckung an Bleicher Sieche (siehe Regelwerk Seite 345). Ein FULMINICTUS (egal, wie viel Schaden er anrichtet), der auf den Erkrankten gesprochen wird, tötet den Parasiten ab. Die Perainekirche kennt Liturgien, um die Bleiche Sieche zu stoppen.

 

Publikation(en):
Aventurisches Kompendium 2 Seite 18
Der Tag danach Seite 19