KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Schutz- und Bannkreise

Das Zeichnen

Üblicherweise wird mit alchimistisch hergestellter Zauberkreide ein Kreis mit einem Durchmesser von 3 Schritt gezeichnet und mit verschiedenen arkanen Glyphen versehen. Diese sind abhängig davon, auf welche Art von Wesen der Kreis wirken soll. Das Zeichnen erfordert eine Probe auf das Talent Malen & Zeichnen (Zauberzeichen malen) und 15 Minuten Zeit. Manche Zauberkundige verwenden Teppiche oder andere Unterlagen mit eingestickten oder gravierten Zauberzeichen, sodass der Schritt des Zeichnens in diesem Falle entfällt und keine Zeit kostet.

 

Das Aktivieren

Der Zauberkundige muss zum Aktivieren eines Zeichens die SF Zauberzeichen beherrschen. Nach dem Zeichnen wird der Kreis mit einem Kurzritual von 5 Minuten astral aufgeladen und so aktiviert. Der Zauberkundige leitet hierzu die jeweils angegebene Menge AsP in den Kreis. Wenn der Kreis ordnungsgemäß gezeichnet wurde, muss der Zauberkundige für das astrale Laden keine weitere Probe ablegen. Sobald das Ritual beendet ist, ist der Kreis bis zum nächsten Sonnenaufgang aktiv. Werden die Linien des Kreises auch nur an einer Stelle verschmiert oder anderweitig getilgt, endet die Wirkung des Kreises.

 

Publikation: Regelwerk Seite 266