KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Magische Analyse

Es geschieht häufig, dass einem Helden ein magischer Gegenstand in die Hände fällt und er dessen Wirkung analysieren möchte oder er mehr über ein magisches Wesen herausfinden will. Dazu muss der Abenteurer eine Analyse betreiben und eine Probe auf Magiekunde (unterschiedliche Anwendungsgebiete) ablegen. Je nach QS erfährt er mehr über das Objekt seiner Neugier. Allerdings ist die Menge der QS begrenzt, die ein Held bei einer Magischen Analyse ansammeln kann:

#Ohne die Sonderfertigkeit Analytiker oder Hellsichtzauber oder -liturgien kann ein Held keine QS ansammeln. Er hat schlicht und einfach keine Ahnung von der Materie.

#Durch die Sonderfertigkeit Analytiker kann er ohne Hellsichtzauber oder –liturgien maximal 1 QS ansammeln.

#Mittels bestimmter Hellsichtzauber und – liturgien kann er die Anzahl der maximalen QS erhöhen. Dies ist jeweils bei den Zaubersprüchen oder Liturgien angegeben. Die Erhöhung der maximalen QS durch verschiedene Zaubersprüche und Liturgien ist nicht kumulativ. Nur durch die SF Analytiker steigen die maximalen QS bei der Probe auf Magiekunde um 1. Kommen verschiedenen Zauber und/oder Liturgien zum Einsatz, gilt nur das beste erzielte Ergebnis.

#Hat der Zauberer einen ANALYS gewirkt, so kann er so viele QS ansammeln, wie er QS im ANALYS hatte. Die Erhöhung der maximalen QS durch weitere Zauber ist nicht kumulativ, weder untereinander, noch in Verbindung mit dem ANALYS. Nur durch die SF Analytiker steigen die maximalen QS bei der Probe auf Magiekunde um 1.

 

Publikation: Regelwerk Seite 269f.