KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Scharlatanische Kugelzauber

Die Scharlatanische Zauberkugel

Die vorgestellte Scharlatanische Zauberkugel ist das heutige Traditionsartefakt der Scharlatane. Sie dient vor allem dazu, die Illusionsmagie der Jahrmarktszauberer und Wahrsager zu unterstützen. Im Laufe der Jahrhunderte wurden immer weitere nützliche Effekte durch findige Scharlatane entwickelt. Die Scharlatanische Zauberkugel besteht aus Kristall und misst etwa 10 Halbfinger im Durchmesser. Oft ist sie mit Einkerbungen verziert oder weist farbige Schlieren auf.

Gebunden wird sie üblicherweise während des Vollmonds. Allerdings ist dieses Bindungsritual für einen Scharlatan keine große Schwierigkeit, weswegen hierzu keine Probe nötig ist.

Regelseitig gelten Kugelzauber als Sonderfertigkeiten und werden auch so erlernt. Das Aktivieren von Kugelzaubern erfordert daher keine Fertigkeitsproben.

Wenn mehrere Kugelzauber auf eine Zauberkugel gewirkt wurden, kann jenseits der Effekte von Bindung der Zauberkugel jeweils nur ein Kugelzauber gleichzeitig genutzt werden. Ausnahmen sind jeweils bei den einzelnen Kugelzaubern aufgeführt.

Die Aktivierung eines Kugelzaubers erfordert 1 Aktion, sofern die Wirkung nicht immer aktiv ist. Die Aktivierung einiger Kugelzauber kostet zudem AsP. Für Belange wie beispielsweise Antimagie gelten sie als Zauber mit einer QS von 2. Das angegebene Merkmal ist ebenfalls für antimagische Gegenmaßnahmen relevant.

Kugelzauber können immer willentlich vom Scharlatan beendet werden. Dies kostet eine freie Aktion.

 

Größe und Fassungsvermögen

Das Volumen einer Scharlatanischen Zauberkugel wird in Punkten gemessen. Jede Sonderfertigkeit, die in einer Scharlatanischen Zauberkugel gebunden wird, verbraucht eine gewisse Menge an Volumenpunkten.

Wenn nicht genug Volumenpunkte vorhanden sind, kann ein Kugelzauber nicht in die Kugel gebunden werden.

Scharlatanische Zauberkugeln besitzen ein Volumen von 15 Punkten.

 

Die Kugelzauber im Detail

Unter dem Begriff Bindungskosten sind die Kosten der permanenten AsP für die Bindung der Zauberkugel aufgeführt.

AsP-Kosten hingegen beziehen sich auf die Aktivierungeines Kugelzaubers.

 

Publikation: Aventurische Magie I Seite 35