KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Waffen- und Rüstungsbeschädigungen

Die vorliegenden Regeln sind Fokusregeln der Stufe I für den Themenkomplex Kampf.

 

Waffenbruchfaktor

Waffen unterliegen nicht den Regeln für Strukturpunkte (siehe Regelwerk Seite 349), da es sehr aufwendig wäre, über ihre Abnutzung Buch zu führen. Wer aber auch die Beschädigung von Waffen in sein Spiel einbeziehen will, der kann die Regeln für den Waffenbruchfaktor benutzen.

 

Bruchfaktor der Kampftechniken

Jede Waffe hat einen Bruchfaktorwert, der sich aus ihrer Kampftechnik ergibt. Je höher dieser Wert ist, desto stabiler ist die Waffe. Sollte mit 1W20 eine höhere Augenzahl als der Wert erwürfelt werden, erleidet die Waffe 1 Stufe Beschädigung.

 

Wann muss auf den Bruchfaktor gewürfelt werden?

Es gibt verschiedene Situationen, in denen der Spieler auf den Bruchfaktor würfeln muss:

#Wenn er einen Patzer mit der Waffe abgelegt hat.

#Wenn er einen Kritischen Treffer mit seiner Waffe pariert.

#Wenn die Waffe ungewöhnlichem Schaden wie Säure, extremer Hitze usw. ausgesetzt ist. Dies kann bei dauerhaftem Kontakt auch mehrere Proben nach sich ziehen.

Wenn eine der Probe auf den Bruchfaktor misslingt, erleidet die Waffe eine Stufe des Zustands Beschädigung.

 

Beschädigung

Der Zustand Beschädigung betrifft nur Waffen. Wenn eine Bruchfaktorprobe misslingt, erleidet die Waffe eine Stufe Beschädigung.

 

Die Zustandsstufen sind permanent, sie können aber durch eine Reparatur, Zaubersprüche und Liturgien wieder gesenkt werden. Waffen, die Stufe IV erreicht haben, gelten als unwiederbringlich zerstört und können nicht mehr auf herkömmlichem Weg repariert werden.

 

Beschädigung    
Beschädigungsstufe   Auswirkung  
Stufe I  Waffe leicht beschädigt, AT und PA um 1 erschwert
Stufe II         Waffe beschädigt, AT und PA um 2 erschwert
Stufe III         Waffe schwer beschädigt, kann nicht mehr benutzt werden, bis sie repariert wurde
Stufe IV          Waffe zerstört, nicht mehr zu reparieren

Reparatur

Ein Held kann versuchen, die beschädigte Waffe zu reparieren. Dazu ist eine Probe auf das Herstellungstalent der Waffe notwendig. Pro Zustandsstufe ist die Probe um 1 erschwert. Das Intervall der Probe beträgt die Hälfte der bei der Kampftechnik der Waffe angegebenen Zeit. Gelingt die Probe, werden QS/2 Stufen Beschädigung repariert. Misslingt die Probe, geschieht nichts, aber der Held kann es erneut nach den üblichen Regeln für Wiederholungsproben versuchen. 0 Man kann Waffen nur reparieren, wenn man auch dazu in der Lage ist, die Waffenart herzustellen (siehe Aventurisches Kompendium Seite 97).

 

Kampftechnik und Bruchfaktor  
Kampftechnik           Bruchfaktor
Armbrüste 6
Blasrohre 10
Bögen 4
Diskusse 12
Dolche 14
Fechtwaffen 8
Hiebwaffen 12
Kettenwaffen 10
Lanzen 6
Peitschen 4
Raufen 12
Schilde 10
Schleudern 4
Schwerter 13
Stangenwaffen 12
Wurfwaffen 10
Zweihandhiebwaffen 11
Zweihandschwerte 12

 

Spiel mit Beschädigungen

Bei gleichzeitiger Nutzung der Optionalregel für Patzertabellen bedeutet eine zerstörte Waffe Beschädigungsstufe IV, Waffe schwer beschädigt Beschädigungsstufe III und Waffe beschädigt Beschädigungsstufe II.

 

Reparatur

Ein Held kann versuchen, die beschädigte Waffe zu reparieren. Dazu ist eine Probe auf das Herstellungstalent der Waffe notwendig. Pro Zustandsstufe ist die Probe um 1 erschwert. Das Intervall der Probe beträgt die Hälfte der bei der Kampftechnik der Waffe angegebenen Zeit. Gelingt die Probe, werden QS/2 Stufen Beschädigung repariert. Misslingt die Probe, geschieht nichts, aber der Held kann es erneut nach den üblichen Regeln für Wiederholungsproben versuchen.

 

Rüstungsverschleiß

Ähnlich wie bei Waffen wurde im Regelwerk bislang auf die Rüstungsabnutzung verzichtet. Wer aber darstellen möchte, dass auch Helden hin und wieder ihre Rüstungen flicken und nachbessern müssen, oder sich irgendwann ein neues Kettenhemd zulegen sollten, der kann die Regeln für Rüstungsverschleiß nutzen.

 

Stabilität der Rüstungsarten

Rüstungen verfügen über einen sogenannten Stabilitätswert, der sich aus der Rüstungsart ergibt. Je höher dieser Wert ist, desto stabiler ist die Rüstung. Wird bei einer Probe mit 1W20 maximal eine Augenzahl gewürfelt wie die Höhe des Werts, ist die Probe gelungen und nichts passiert. Wird darüber gewürfelt, erleidet die Rüstung 1 Stufe Verschleiß.

 

 

 

Rüstungsart und Stabilität  
Rüstungsart   Stabilitätswert
Normale Kleidung  4
Schwere Kleidung  5
Stoffrüstung 6
Lederrüstung 8
Holzrüstung 9
Kettenrüstung 13
Schuppenrüstung 12
Plattenrüstung 11
Turnierrüstung 10

 

Wann muss auf die Stabilität gewürfelt werden?

Nicht bei jedem Treffer sollte ein Held eine Stabilitätsprobe würfeln müssen. In folgenden Situation wird ein Wurf jedoch notwendig.

#Wenn die Rüstung bei einem einzigen Treffer 15 und mehr TP abbekommt.

#Wenn die Rüstung einen Kritischen Treffer einstecken muss.

#Wenn die Rüstung ungewöhnlichem Schaden wie Säure, extremer Hitze usw. ausgesetzt ist. Dies kann bei dauerhaftem Kontakt auch mehrere Proben nach sich ziehen.

Wenn eine der Probe auf die Stabilität misslingt, erleidet die Rüstung eine Stufe des Zustands Verschleiß.

 

Verschleiß

Der Zustand Verschleiß betrifft einzig und allein Rüstungen. Wenn eine Stabilitätsprobe misslingt, erleidet die Rüstung eine Stufe Verschleiß. Die Zustandsstufen sind permanent, sie können aber durch eine Reparatur, Zaubersprüche und Liturgien gesenkt werden. Rüstungen, die Stufe IV erreicht haben, gelten als unwiederbringlich zerstört und können nicht mehr auf herkömmlichem Weg repariert werden.

 

Verschleiß  
Verschleißstufe       Auswirkung
Stufe I  Rüstung leicht beschädigt, –1 RS
Stufe II           Rüstung beschädigt, +1 BE
Stufe III          Rüstung schwer beschädigt, kann nicht mehr getragen werden und muss repariert werden
Stufe IV          Rüstung zerstört, nicht mehr zu reparieren

Reparatur

Ein Held kann versuchen, die beschädigte Rüstung zu reparieren. Dazu ist eine Probe auf das Herstellungstalent der Rüstung notwendig. Pro Zustandsstufe ist die Probe um 1 erschwert. Das Intervall der Probe beträgt die Hälfte der bei der Rüstungsart angegebenen Zeit. Gelingt die Probe, werden QS/2 Stufen Verschleiß repariert. Misslingt die Probe, geschieht nichts, aber der Held kann es erneut nach den üblichen Regeln für Wiederholungsproben versuchen. Man kann Rüstungen nur reparieren, wenn man auch dazu in der Lage ist, die Rüstungsart herzustellen (siehe Aventurisches Kompendium Seite 97).

 

Publikation: Aventurische Rüstkammer Seite 114ff.